PFLAUMEN

Pflaumen sind Universaltalente. Sie sind süss und saftig. Sie können vielseitig eingesetzt werden und sind gut für die Gesundheit.

Im Vergleich zu den länglichen, eiförmigen Zwetschgen sind die Pflaumen eher rund und kugelförmig. Weltweit gibt es über 2000 verschiedene Pflaumensorten. Pflaumen gibt es in verschiedenen Grössen, Farben und Geschmäcker. Auf dem Morgestärn sind während den Monaten August und September unter anderen die Sorten Belle de Paris, Renekloden, Kirks Pflaume, Muscat de Debrence, Berudge oder Mirabellen reif.

Die Pflaumen bieten eine gesunde Mischung aus Inhaltsstoffen. Zudem beinhalten sie lediglich rund 47 Kilokalorien pro 100 Gramm. Dank dem hohen Anteil an Fruchtzucker wird eine schnelle Energiezufuhr ermöglicht. Die Ballaststoffe lindern die Beschwerden von Reizmagen, unterstützen eine gesunde Darmtätigkeit und wirken gegen Verstopfungen. Wie bei der Zwetschge haben die Spurenelemente Zink und Kupfer eine beruhigende und entspannende Wirkung. Ein regelmässiger Verzehr von getrockneten Pflaumen wird empfohlen, besonderes in stressigen Situationen.

Pflaumen eignen sich neben dem frischen Verzehr auch für die Verarbeitung in der Küche. Pflaumen passen zu herzhaften Gerichten, leichten Vorspeisen oder süssen Nachspeisen. Auf der Website vom Schweizer Obstverband und Swissmilk.

Kontakt

Hier können Sie uns gleich kontaktieren!

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt